Vinothek direkt

Würzburger Wein am Stein

Würzburger Wein am Stein

Würzburger Wein am Stein

Jeder Wein ist ein Unikat – jedes Jahr aufs Neue besonders und aufregend. Als Naturprodukt ist Wein von verschiedenen Umweltbedingungen abhängig. Dazu zählen der Boden und seine geologische Beschaffenheit, das spezifische Klima eines Weinanbaugebiets, dessen Landschaft und die Weinbergslage. Diese Bedingungen sind am Würzburger Stein optimal. Somit ist der Würzburger Stein über Jahrhunderte hinweg eine der erfolgreichsten deutschen Weinbaulagen. Der Stein Wein gehört  zum Besten, was die deutsche Weinkultur zu bieten hat.

Natürliche Bedingungen

Der Würzburger Stein erstreckt sich muschelförmig im Norden von Würzburg. Er befindet sich auf einer Höhe von 210 bis 270 Meter über dem Meeresspiegel und umfasst 85 Hektar. Damit stellt er die größte zusammenhängende Einzellage Deutschlands dar. Die Hangneigung des Steins beträgt zwischen 30 und 65% und ist nach Süden ausgerichtet.

Würzburger Stein Wein ist in vielerlei Hinsicht einzigartig. Der recht steile Hang unterhalb der Steinburg ist geschützt vor Winden, sodass Wärme effektiv gespeichert werden kann. Zusätzlich wird im Sommer und Herbst durch die Wasseroberfläche des Mains Sonnenlicht reflektiert. Dies führt zu einem außergewöhnlichen Mikroklima, welches optimales Wachstum der Weinreben ermöglicht und zu einem vollmundigen Geschmack beiträgt.

Der Boden dieser Lage „Wein am Stein“ besteht aus Verwitterungen des Muschelkalks. Gerade der Muschelkalk prägt in entscheidender Weise den Charakter der Weine am Stein. Im Muschelkalk sind stellenweise Lehm-Tonschichten eingelagert, die eine gute Wasserspeicherung bewirken, deshalb gedeihen auf diesem Boden die Reben besonders gut.

Die Handschrift des Winzers

Die natürlichen Bedingungen des Würzburger Steins sind optimal für das Wachstum der Weinreben. Wirklich groß werden die Weine aber erst unter der sorgsamen Hand des Winzers. Für einen guten Winzer sind eine enge Verbundenheit mit der Natur und ein gewisses Gespür für das richtige Handeln zum richtigen Zeitpunkt unabdinglich. Es ist uns wichtig, verantwortungsvoll mit der Natur umzugehen. Dazu gehört die schonende Behandlung unserer Böden und unserer Weinreben. Die Gaben des Winzers vervollständigen die natürlichen Gegebenheiten, so dass ein wahrlich einzigartiger Tropfen entstehen kann.

 

20 Artikel

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge

20 Artikel

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge

Ein ganzheitliches Konzept

In unseren Qualitätsweinen schmecken Sie, wie die besondere fränkische Landschaft mit den außergewöhnlichen Fähigkeiten unserer Winzer zusammenwirkt. In jedem Tropfen, den Sie genießen, steckt jahrelanges Wirken der Natur und schweißtreibende Arbeit des Winzers sowie das fachliche Können des Kellermeisters. Öffnen Sie eine Flasche und schmecken Sie das Frankenland in all seinen Facetten.

Wein am Stein Würzburg

Die außergewöhnlichen physischen Bedingungen der Weinregion am Würzburger Stein bieten hohes Fruchtpotenzial und fördern die strukturierte Dichte der Weinreben. Der Muschelkalk-Boden hat einen direkten Einfluss auf die Qualität der Weintrauben. Auf diesen Böden wachsende Rebsorten ergeben eleganten und erdigen Wein mit mineralischen, rauchigen Aromen. Im Stein gedeihen elegante Silvaner, Rieslinge und Grau-, Weiß- und Spätburgunder. Die Vielfalt der von der Natur gegebenen Aromen äußert sich je nach Rebsorte ganz individuell. Unser Würzburger Stein Weißburgunder ist mit seinen sanften Aromen, die von Kamille über Grünen Apfel bis zu Kreide reichen, ein niveauvoller Weißwein für echte Genießer. Anders die Rieslaner Spätlese: Die Trauben dieser Rebsorte sorgen für einen harmonisch-fruchtigen Wein mit leichtem Pfirsich-Geschmack. Die Weinsorten vom Wein am Stein sind körperreich, fruchtig und vollmundig. Unsere Stein Weine gehören definitiv zu den edelsten Deutschlands.

Back to Top